Category: Allgemein

Mittsommerkalender für kleine Heiden: Tag 4

11. Juni 2015

Rund um MIttsommer schlägt das warme Wetter schnell um in schwüle Luft, Gewitter und stürmische Regengüsse. Grund genug, das Wetter aufmerksam zu beobachten! Darum beschäftigen wir uns heute mit Wetterstationen und Donnergöttern.

Die alten Germanen (und die modernen von heute) brachten übrigens Donar bzw. Thor früher beim ersten Gewitter im Jahr ein Trankopfer, um ihn milde zu stimmen. Das erste Gewitter haben wir zwar schon hinter uns, aber ein paar werden wohl noch kommen!

Mittsommer-Kalender – Alle Wetter, von Sonnenuhren und Donnergöttern

Mittsommer-Kalender für kleine Heiden: Tag 3

9. Juni 2015

Kamillenwiese kleinAm dritten Tag des MIttsommerkalenders geht es raus in die Natur!

Jetzt steppt gerade draußen der Bär, oder zumindest der eine oder andere Vogel. Das ist eure Gelegenheit, sich mit eurer Umgebung mal vertraut zu machen. Legt los und entdeckt die Schätze, die Mutter Natur rund um euch verteilt hat!

Mittsommer-Kalender – Der Natur auf der Spur-Eine Schatzsuche

 

Übrigens:

Der NAJU bietet unter http://www.naju.de/kinderbereich viele tolle und informative Sachen an.

Weitere Infos gibt es unter:

www.baumbestimmung.info

http://natur-im-bild.at

http://wegerer.at/sachkunde/su_blumenwiese.htm

http://deutsche-vogelstimmen.de

Mittsommer-Kalender für kleine Heiden: Tag 2

9. Juni 2015

Das zweite Türchen des Mittsommerkalenders befasst sich mit dem Feuer. In einem Lagerfeuer oder auch nur in einer Kerze spiegelt sich die gewaltige Kraft der Sonne wieder, die unseren ganzen Planeten am Leben erhält.

Feuer

Das Feuer ist unsere Verbindung zum Himmel, zur Oberwelt und damit zu den göttlichen Kräften um uns. Heute basteln wir Tütchen mit Räucherwerk zu Ehren des Feuers. Jüngere Kinder brauchen hierbei Hilfe, aber ältere Kinder schaffen das alleine. Nur beim Räuchern selber sollte natürlich jemand Erwachsenes dabei sein.

Mittsommer-Kalender – Räucherwerk fürs Lagerfeuer

 

Mittsommer-Kalender für kleine Heiden: Tag 1

9. Juni 2015

Klatschmohn kleinDer Countdown beginnt: Bald ist Mittsommer, und damit der längste Tag des Jahres! Zeit, sich darauf vorzubereiten….

Hier findet ihr das erste ‘Türchen’ des Mittsommer-Kalenders für kleine Heiden:

Mittsommer-Kalender – Von Bienen, Bienengöttinnen und Honig

 

Weiterführende Links zum Thema findet ihr hier:

http://www.kindernetz.de/oli/tierlexikon/biene/-/id=75006/nid=75006/did=80626/n1pniv/

http://www.chefkoch.de/rezepte/39821013422955/Bienenstich-Muffins.html

http://www.chefkoch.de/rezepte/1151531221400132/Schneller-Bienenstich-auch-falscher-Bienenstich.html

http://www.chefkoch.de/rezepte/2067631334244279/Dinkel-Honigkuchen-zum-Fruehstueck.html

http://www.chefkoch.de/rezepte/956761201252393/Feen-Limonade.html

 

 

Heidnischer Tischgebetewürfel

3. Mai 2015

In zwei Versionen:

Version 1 enthält 6 verschiedene Gebete, Version 2 enthält 5 verschiedene Gebete und 1 freies Feld für ein Wunschgebet oder ein eigenes Gebet.

 

Heidnischer Tischgebetewürfel

 

 

 

 

 

Heidnischer Tischgebetewürfel2

Beltane-Kalender für kleine Heiden: 27. April

21. April 2015

Thema heute sind Besen: Hexen, die auf Besen fliegen, gehören nicht erst seit Bibi Blocksberg zum Allgemeinwissen unserer Kinder. Der Besen als Fruchtbarkeitssymbol ist jetzt nicht unbedingt ein Thema, dass ich mit meinen Kleinen schon in aller Ausführlichkeit diskutieren könnte und möchte, aber trotzdem ein guter Anfang.

Passend dazu basteln wir selber Besen, entweder zum Essen oder zum Aufhängen und Reiten.

27 April – Besen binden

Beltane-Kalender für kleine Heiden: Der Kalender

19. April 2015

Beltane-Kalender Blatt 2

Hier folgt nun die Kalendervorlage. Druckt sie aus, schneidet in das Blatt mit den Zahlen kleine Türchen und klebt die Blätter übereinander. Dann habt ihr das Schlimmste schon geschafft. 🙂

Für jedes Türchen vom 25. April bis zum 1. Mai gibt es zusätzlich Material, das zu dem Bildchen auf dem Kalender passt. Die Bilder stammen bis auf das Feuer, den Maibaum und den Grünen Mann (im Material vom 25. April) wieder von fraulocke-grundschultante.blogspot.de. Die Schriftart ist Gruschudru Basic von Florian Emrich.

Manche Texte mögen etwas vage oder wissenschaftlich nicht ganz exakt sein. Da habt ihr dann sicher Recht und es steht euch frei, das nach eigenem Belieben, Wissen und Bedarf zu verändern und erweitern. Gerne dürft ihr mir auch Vorschläge oder Entwürfe zuschicken, die ich als Erweiterung im nächsten Jahr mit aufnehmen soll. Mein Schwerpunkt liegt gerade darauf, meinen eigenen Kindern die Themen des Jahreskreises verständlich näher zu bringen und so kindgerecht wie möglich zu präsentieren. Daher schneide ich manches Themen nur an oder reduziere sie stark. Wenn das Verständnis gewachsen ist, kann auch das Niveau steigen. Wo mir etwas einfällt, biete ich auch jetzt schon verschiedene Varianten und Herangehensweisen an.

 

Beltane-Kalender Vorlage

Earth Day – Kinderandacht

15. April 2015

Wir heilen die Erde – Kinderandacht zum Earth Day

Kleiner Auszug gefällig?

In der Mitte liegen Fotos oder ausgedruckte Bilder aus dem Internet von Orten, wo die Erde stark
belastet ist: Smog in China, Bergbau, tote Fische an einem Strand, …..
Schön ist es, wenn die Bilder wechselseitig sind: Auf die andere Seite kann man dann ein Bild von
einer gesunden Erde machen: Eine Blumenwiese, ein plätschernder Bach, …
„Als Kinder der Erde sind wir ein Teil von ihr, ein Teil vom großen Ganzen. Leider wird das oft
vergessen, wenn es darum geht, schnell einen Vorteil aus etwas zu ziehen. Und dann wird die Erde
verletzt, manchmal so stark, dass sie sich nicht mehr erholen kann. So wie wir die Erde zum Leben
brauchen, braucht sie auch uns.“
Ritualleiter hebt einen Spielzeug-Arztkoffer hoch.
„Ich habe hier einen Doktorkoffer. Was ist da wohl alles drin? Schauen wir mal rein.“
Reihum dürfen die Kinder einen Gegenstand aus dem Koffer nehmen. Wenn man mit den
vorbereiteten Texten arbeiten möchte, kann man die hier nehmen. Ansonsten können sich die
Kinder aus selbst überlegen, wie die Gegenstände der Erde helfen können. In dem Fall sollte man
aber mehr Zeit einplanen.
Pflaster:
„Ich bringe Pflaster für die Erde. An so vielen Stellen wird einfach rücksichtslos die Natur zerstört
für einen kurzfristigen Nutzen. Das Pflaster soll die offenen Stellen schützen.“
Salbe:
„Ich bringe Salbe für die Erde. Sie soll helfen, dass die Wunden sich schneller schließen.“
Entschlackungstee:
„Ich bringe Tee für die Erde. Viele Gewässer sind verschmutzt. Der Tee soll der Erde helfen, dass
die Wasser wieder sauber werden.“
Hustensaft:
„Ich bringe Hustensaft für die Erde. Oft ist die Luft so verschmutzt durch Smog, das man nicht
mehr richtig atmen kann. Der Hustensaft soll die Lunge der Erde wieder frei pusten.“ …..