Bardic Challenge im Juli 2019

16. Juli 2019

Frigga-Devotional

Ja, schon wieder Frigga… Nachdem mich in den letzten Jahren die Matronen und Nehalennia durchs Leben begleitet haben, fühle ich, wie diese Bande mir langsam entgleiten und dafür die Beziehung zu Frigga stärker wird.

Frigga, als Mutter habe ich Verantwortung.

Du zeigst mir meine Grenzen auf, erinnerst mich daran,

meine Kinder zu beschützen und ihnen einen Raum zu schaffen,

in dem sie sich frei entfalten können,

aber auch daran, sie ihre eigenen Wege gehen

und eigene Erfahrungen machen zu lassen.

Frigga, leih mir weiterhin deine Flügel,

damit ich sie behüten kann, ohne sie einzuengen.

Frigga, als Ehefrau habe ich Verantwortung.

Du bist Odin eine gute Partnerin,

verwaltest und lenkst die Geschicke von Asgard,

wenn er sich auf Reisen begibt,

hältst die Familie zusammen und den Herd.

Frigga, leih mir weiterhin deine Schlüssel,

damit ich meine Familie zusammenhalten

und meinem Mann eine liebevolle und ebenbürtige Partnerin sein kann.

Frigga, als Person habe ich Verantwortung.

So wie du den Faden spinnst, aus dem die Nornen das Schicksal weben,

so wie du die Wolken an den Himmel schickst, damit die die Erde fruchtbar machen,

so bin auch ich verantwortlich für mein eigenes Leben:

Selbstschutz, Integrität und Kreativität liegen in meiner Hand.

Frigga, leih mir weiterhin deine Spindel,

damit ich für mich selber sorge und meine kreativen Triebe nicht vertrocknen lasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.