Gottheit der Woche 50: Epona

9. Dezember 2018

Hufspuren im weichen Sand,

mal Pferd, mal Reiterin,

Epona

 

Hufspuren, denen ich folge,

mal Mutter, mal Kämpferin,

Epona

 

Hufspuren in meinem Leben

hast du hinterlassen,

Epona

 

Nimm mich mit auf deine Reise,

Schutzpatronin der Fohlen,

Seelenbegleiterin,

gewähre mir deinen Schutz und deine Geborgenheit

und lehre mich deine Stärke und Unabhängigkeit.

Diese Rose ist mein Geschenk für dich.

 

Das Bild im Hintergrund der Gebsetskarte zeigt die Epona-Statue von Wolfgang Seipenbusch aus dem keltischen Skultpurenweg auf dem Donnersberg. Anders als die meisten Eponadarstellungen zeigt sie die Göttin mit Pferdekopf.

 

In English:

Traces of hooves in the soft sand,

sometimes horse, sometimes rider,

Epona

 

Traces of hooves that I follow,

sometimes mother, sometimes fighter,

Epona

 

Traces of hooves in my life

you have left behind,

Epona

Take me with you on your journey,

patroness of foals

soul companion,

grant me your protection and comfort

and teach me your strength and independance.

This rose may be my gift for you.

 

The background image shows the Epona Statue by Wolfgang Seipenbusch on the Celtic Sculptures Way on Donnersberg, Germany. It shows the goddess with a horse’s head.

 One Comment

  1. birgit

    Das Omen: Kenaz – Gebo – Algiz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.